Katzenflöhe schnell und effektiv bekämpfen!

Ist Ihre Katze ein Freigänger (keine Hauskatze), kratzt und putzt sich ständig oder fühlt sich einfach nicht mehr wohl, könnte Ihre Katze unter einem Flohbefall (Katzenflöhe) leiden. Prüfen Sie Ihr Tier gründlich nach Katzenflöhen und achten Sie währenddessen auf kleine, schwarze Punkte im Fell Ihrer Katze. Viele kleine, schwarze Punkte sind Floh-Kot und ein eindeutiger Beweis eines Flohbefalls.

Flöhe sind für Katzen mehr als nur lästig, denn das Tier kann sich durch die ständigen Flohbisse nicht mehr wohlfühlen. Darunter leidet auch der Schlafrhythmus, wodurch Katzen häufig aufgedreht hin und her rennen oder sogar lautstark auf sich aufmerksam machen. Der Floh-Kot der Katzenflöhe kann nicht nur bei Ihrer Katze, sondern auch bei Ihnen starke Allergien hervorrufen.

Haben Sie die Symptome überprüft und sind fündig geworden, ist es wichtig, dass Sie die weitere Fortpflanzung der Flöhe durch das legen von Eiern und die daraus resultierenden Larven unterbinden und einen Ausbruch so vorbeugen. Eine Liste geeigneter und für Ihr Tier gesundheitsschonender Produkte finden Sie nachfolgend aufgelistet.

Frontline Spot für Katzen

Fontline für Katzen zur Behandlung von Flöhen

Frontline wurde speziell für die Flohbekämpfung (Floheier und Flohlarven) entwickelt. Es wirkt effektiv gegen einen akuten Befall von Parasiten, wie Zecken, Milben oder Katzenflöhe. Die Bekämpfung zeigt bereits nach wenigen Stunden wirkung. Innerhalb von 24 Stunden werden etwa 98 bis 100 Prozent der Katzenflöhe abgetötet.

Die Behandlung ist kinderleicht und wirkt zusätzlich vorbeugend gegen weitere Parasiten wie Milben oder Zecken.

Zum Produkt

So beugen Sie Katzenflöhe, Milben und Zecken vor!

Nicht nur in den heißen Sommermonaten, sondern auch zur kalten Jahreszeit ist es wichtig, Ihre Katze gegen Katzenflöhe oder anderen Parasiten zu schützen. Wer denkt, dass Flöhe oder Flohlarven nur im Sommer aktiv und gefährlich sind, hat Unrecht! Gerade die hohe Luftfeuchtigkeit und warme Umgebung im Winter machen Ihre Wohnung zusammen mit Ihrer Katze für Katzenflöhe sehr interessant. Frontline dient eben nicht nur zur akuten Bekämpfung von Flöhen sondern auch als Prophylaxemittel gegen einen möglichen Befall der Parasiten.

Gründliche Reinigung und Säuberung

Reinigen und säubern Sie die Lieblingsplätze Ihrer Katze gründlich. Benutzen Sie dazu ruhig einen Staubsauger, heißes Wasser und entsprechende Reinigungsmittel ohne starken oder ätzenden Duft. Waschen Sie auch Decken, Tücher o. Ä., die Ihre Katze zum Schlafen benutzt, am besten mit 90 Grad in der Waschmaschine. Achten Sie auch darauf, Polster und Ritzen gründlich zu säubern, da sich Eier und Flohlarven gerne darin verstecken könnten. Bürsten Sie das Fell Ihrer Katze regelmäßig und denken Sie über ein Flohhalsband zur weiteren Vorbeugung nach.

Was tun, wenn der Befall zu stark ist?

Ist der Flohbefall so stark, dass die Flöhe bereits auf den Menschen (Menschenfloh) überspringen, empfehlen wir Ihnen schnellstmöglich einen Termin mit einem Tierarzt zu vereinbaren. Übertragbare Krankheiten von Flöhen , welche mit einem Biss übertragen werden können, sind nicht nur für das Tier, sondern auch für den Menschen überaus gefährlich.

Flöhe bei Katzen